Gründung des Netzwerks „Nachhaltige Entwicklung“ in Hamburg

Erstes Treffen des Netzwerks Nachhaltigkeit Hamburg beim CVJMAm 02.09.2009 fand in Hamburg das erste Offline-Treffen der Xing Gruppe „Nachhaltige Entwicklung“ statt. Ziel ist es, für Interessierte in Hamburg einen regelmässigen Treffpunkt zu etablieren, um über aktuelle Themen bezüglich Nachhaltigkeit und deren Umsetzung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu diskutieren.

Das von uns (Claudia Seehusen, Making Sense und Katrin Elster, Hoffmann Consulting) initiierte und als „Stammtisch“ angedachte Treffen nahm nach der Einladung in der Xing Gruppe über Herrn Dr. Schreiber eher Dimensionen eines Barcamps an: Die Resonanz war unerwartet groß! Dies freute uns sehr, da wir somit die Chance sahen, in Arbeitsgruppen in einem World Café spannende Diskussionen und Ergebnisse zu erzielen.

Um in das Thema einzusteigen und gleich den regionalen Bezug herzustellen, war das Schwerpunktthema des ersten Treffens „Hamburg als Umwelthauptstadt Europas 2011“. So begannen wir die Veranstaltung mit einer Prezi Präsentation über die Aktivitäten in der Stadt Hamburg zum Thema Nachhaltigkeit (ein grober Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Anschließend folgte für den Großteil des Abends der partizipative Teil der Veranstaltung in Form von mehreren World Café Sessions zu den Fragen:

  1. Wie können wir als Nachhaltigkeitsexperten und/oder Engagierte Hamburg bei der Erreichung seiner ehrgeizigen Ziele unterstützen?
  2. Was erwarte ich vom/welche Ideen (Themen, Aktionen etc.) habe ich für den Stammisch? (Grad und Art der Beteiligung, Interaktion)

Dazu wurden in jeweils drei Gruppen in wechselnder Besetzung, mit viel Einsatz und unter Beteiligung aller Teilnehmer meterlange Mindmaps erstellt und die Ergebnisse der Diskussionen festgehalten.

Hervorzuheben ist dabei zum einen, dass bzgl. der künftigen Gestaltung des „Stammtischs“ die Erwartung vorherrschte, dass neben dem Kontakte knüpfen die Ausrichtung sehr offen, aktiv und projektorientiert sein sollte. Zum anderen entstanden viele kreative Ideen für Projekte, um Nachhaltigkeit in Hamburg voranzutreiben. In diesem öffentlichen Mindmap finden Sie die zusammengefassten Ergebnisse.

Wir danken allen Teilnehmenden für kreative und ausführliche Ergebnisse und die engagierte Mitarbeit und haben eine Facebook Gruppe eröffnet, um Diskussionen und den Austausch von Ergebnissen, Fotos und interessanten Links zu ermöglichen. Sobald wie möglich kündigen wir dort und  in der Xing-Gruppe über Herrn Dr. Schreiber den nächsten Termin an, um die Begeisterung des ersten Treffens wachsen zu lassen. Sicher ist jetzt schon einmal, dass das Thema Nachhaltigkeit in und für Hamburg noch soviel „Stoff“ bietet, dass wir dies gerne noch weiter vertiefen möchten, um auch dem formulierten Anspruch der Gruppe nach Projektorientierung Rechnung zu tragen.

Wir freuen uns auf angeregte Diskussionen und spannende Aktionen!

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

We would love to work with you, so get in touch with us today and lets chat about your project.

There are no icons to display.